Regionalverband

Exkursion "Lebensraum Böllinger Bach"




Am Montag, 28. April 2008, führte BUND-Geschäftsführer Gottfried May-Stürmer eine Exkursion am Böllinger Bach zwischen Heilbronn-Biberach und Bonfeld. Die Exkursion gehört zum Projekt "Natur hautnah -in einer Welt".

Unter Steinen, an Holzstücken und im Sand fanden die Kinder zahlreiche Bachflohkrebse - darunter ein paar verlobte Pärchen -, viele Hunde- und Rollegel und einige Exemplare des dreiecksköpfigen Strudelwurms. Dazu kamen Köcherfliegenlarven mit Gehäusen aus Sandkörnchen und andere mit Gehäusen aus Pflanzenteilchen, eine Flussnapfschnecke und eine einzelne Eintagsfliegenlarve. Beim Versuch, die flinken Wasserläufer mit dem Netz zu fangen, hätte es um ein Haar durchnässte Kleider gegeben.

Beim Pitschern, Käschern und Sieben und beim genauen Betrachten der Tierchen in Becherlupen bekamen die Teilnehmer einiges davon mit, von was sich Wassertiere ernähren, wie sie Luft zum Atmen bekommen, wie sie vermeiden, in den Neckar fortgespült zu werden.

Leider dürfte dies die letzte Exkursion gewesen sein, bei dem wir das idyllische Wiesental zwischen Biberach und Bonfeld genießen konnten: Dort ist ein Hochwasserschutzdamm geplant, der das ganze Tal abriegeln wird.


Das Projekt "Natur hautnah - in einer Welt" wird gefördert von der Landesstiftung Baden-Württemberg



Unser Projekt "Natur hautnah - in einer Welt" ist Projekt der Weltdekade "Nachhaltigkeit Lernen" 2008-2009

Aktuell
Mitglieder-Werbeaktion
Termine
Presse
Aktionen
Projekte
Bündnis Energiewende Heilbronn
Initiative Bürgerbeteiligung Bad Friedrichshall-Kochendorf
Natur hautnah - in einer Welt
Weltgarten
Nützliche Infos
Aus den Ortsverbänden
Nachruf Gudrun Frank
   Impressum zum Seitenanfang   
Content-Management-System by www.mediadreams.org and www.dayone.de