Regionalverband

Besuch einer Delegation der Adivasi aus Indien




Nicht nur Pflanzen - auch Menschen spielen im Weltgarten eine Rolle, zum Beispiel beim Besuch aus Indien:

Auf ihrer Deutschlandreise – mit Ziel Ev. Kirchtag in Bremen - kamen vier Adivasi – Angehörige von verschiedenen indischen Ureinwohnerstämmen – nach einer Station beim Hölderlin-Gymnasium in Lauffen auch in Heilbronn vorbei.

Der beim Adivasi-Teeprojekt engagierte Lauffener Lehrer Heiko Blum begleitete die Besucher und Christoph Schulz stellte ihnen die Idee des Weltgartens vor.

Bei schwäbischer Butterbrezel und Öko-Apfelsaftschorle berichteten uns die Adivasi über ihr Teeprojekt in Indien und zeigten uns eindrucksvolle Fotos von den Erfolgen: den sich selbst tragenden Teeplantagen, dem Adivasi-Krankenhaus, das inzwischen schon einen sehr guten Ruf errungen hat, der Adivasi-Schule.
Es wird nachhaltige Gesundheitsarbeit in den Dörfern betrieben, und eine gemeinschaftliche Vermarktung von Tee und anderen Produkten.

Alles trägt zum Selbstbewusstsein und Hoffnung bei, neuen Herausforderungen begegnen zu können....

Das Weltgarten-Team hat sich deshalb entschlossen, dieses Tee-Projekt ebenfalls zu unterstützen: Bei allen Weltgartenführungen wird auch das Adivasi-Projekt vorgestellt und ein Infoblatt und der Kauf von Tee angeboten.

Weitere Informationen: www.adivasi-tee-projekt.org

..und inzwischen kann man auch eine echte Teepflanze im Weltgarten ansehen...


Aktuell
Mitglieder-Werbeaktion
Termine
Presse
Aktionen
Projekte
Bündnis Energiewende Heilbronn
Initiative Bürgerbeteiligung Bad Friedrichshall-Kochendorf
Natur hautnah - in einer Welt
Weltgarten
Nützliche Infos
Aus den Ortsverbänden
Nachruf Gudrun Frank
   Impressum zum Seitenanfang   
Content-Management-System by www.mediadreams.org and www.dayone.de