Regionalverband

Bauleitplanung

Jedes neue Baugebiet versiegelt Fläche und greift damit in Boden und Wasser ein. Die Eingriffe in die Lebensräume von Pflanzen und Tieren sind sehr unterschiedlich. Die naturschutzrechtliche Eingriffs-/Ausgleichsregelung wird häufig mangelhaft umgesetzt.

Bei der Aufstellung von Flächennutzungs-plänen und Bebauungsplänen hat der BUND keinen Rechtsanspruch auf Beteiligung. Viele Gemeinden und Verwaltungsgemeinschaften beteiligen den BUND freiwillig - Das fördert die Qualität der Planungen und dient der Verfahrensbeschleunigung.

Hier finden Sie ein paar Stellungnahmen:


Download     Heilbronn-Sontheim, Klingenäcker

Positionen
Sachgebiete
Stellungnahmen
   Impressum zum Seitenanfang   
Content-Management-System by www.mediadreams.org and www.dayone.de