Regionalverband

Der BUND trauert um Gerhard Thielcke




Der Gründer des BUND Baden-Württemberg und langjährige langjährige Landesvorsitzende Gerhard Thielcke ist in der Nacht zum 23. Juli 2007 an den Folgen eines Unfalls im eigenen Haus gestorben.

Gerhard Thielcke hat den BUND Baden-Württemberg in den 70er Jahren aus drei Vorläuferorganisationen als kämpferischen, aber parteipolitisch ungebundenen Umwelt- und Naturschutzverband gegründet. Er war bis 1992 Landesvorsitzender und seither Ehrenvorsitzender und Naturschutzbeauftragter des Landesverbands.

Gerhard Thielcke hat zahllose Initiativen und Innovationen im wissenschaftlich fundierten Naturschutz gestartet. Die vielen Natur- und Umweltschutzwettbewerbe, die es heute gibt, die "Rettet die..."-Bücher und Kampagnen, die Strategie, Abgeordnete durch Briefe und Gespräche zu konkreten Themen Verantwortung zu stellen, die erfolgreichen Naturschutztage am Bodensee, Organisationen wie die Deutsche Umwelthilfe, der Global Nature Fund, das Projekt "Living Lakes", die Stiftung EURONATUR - alles undenkbar ohne Gerhard Thielcke. Er gehörte zu den ersten Warnern vor der Klimakatastrophe und vor der Gentechnik.

Die häufig nur dreizeiligen Briefe, in denen Gerhard Thielcke Entscheidungsträger auf Missstände hinwies und Aktionen einforderte, sind für uns bis heute stilistisches Vorbild.

Der BUND und alle Naturschützer in der ganzen Welt haben einen hervorragenden Mitstreiter und einen großartigen Menschen verloren.

Wir vom BUND-Regionalverband Heilbronn-Franken fühlen mit der Familie von Gerhard Thielcke und sind traurig über den Verlust.
Aber wir wissen:



Keine Kraft geht in der Welt verloren
Gottfried Wilhelm Leibniz


Über uns
Vorstand
Geschäftsstelle
Ortsverbände
Umweltzentrum Schwäbisch Hall
BUNDjugend
Kindergruppen
Geschichte
Ältere Aktionen
Unsere Nachbarn
Landesverband
Links
   Impressum zum Seitenanfang   
Content-Management-System by www.mediadreams.org and www.dayone.de