Regionalverband

Der BUND trauert um Dr. Wolfgang Ritter

Am 24.02.2008 ist Dr. Wolfgang Ritter überraschend gestorben. Der praktische Arzt gehörte seit 1976 zu den ersten BUND-Mitgliedern der Region Heilbronn-Franken, war 1984 an der Gründung des Ortsverbands Wertheim beteiligt und von 1998 bis 2005 dessen stellvertretender Vorsitzender.

Dr. Ritter war Mitbegründer und Sprecher der Bürgerinitiative „Brunnensanierung statt Bodenseewasser“. Der erfolgreiche Bürgerentscheid gegen den Anschluss von Wertheim an die Bodensee-Fernwasserversorgung und die seither durchgeführten Maßnahmen zur Sanierung der eigenen Grundwasservorkommen sind maßgeblich auf sein Engagement zurückzuführen.

Dr. Ritter warnte als einer der ersten vor der Ausbreitung des Rinderwahnsinns durch Verfütterung tierischer Produkte an Wiederkäuer, noch bevor Prionen als Erreger erkannt waren. In vielbeachteten Vorträgen klärte er über die Emissionen von Müllverbrennungsanlagen und über ihre gesundheitlichen Folgen auf und half entscheidend mit, diese Anlagen zu verhindern. Das BUND-Projekt "Genuss, Gesundheit und Umweltschutz durch bewusstes Verbraucherverhalten" untertützte er maßgeblich durch sein Fachwissen. Zu seinen Stärken gehörte es, wissenschaftliche Erkenntnisse allgemeinverständlich darzustellen, ohne sie unzulässig zu vereinfachen.

Der BUND-Regionalverband Heilbronn-Franken und der Ortsverband Wertheim sind Dr. Ritter dankbar für das profunde Fachwissen, das Engagement und die kritischen Fragen, die er eingebracht hat. Seiner Familie gilt unsere Anteilnahme.


Über uns
Vorstand
Geschäftsstelle
Ortsverbände
Umweltzentrum Schwäbisch Hall
BUNDjugend
Kindergruppen
Geschichte
Ältere Aktionen
Unsere Nachbarn
Landesverband
Links
   Impressum zum Seitenanfang   
Content-Management-System by www.mediadreams.org and www.dayone.de