Regionalverband

Mahnwache bei der IHK Heilbronn am 16.01.2010




Am 16. März 2010 hielt Dr. Wolfgang Eckert, Kaufmännischer Geschäftsführer der EnBW Kernkraft GmbH, Neckarwestheim bei der Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Heilbronn einen Vortrag über Die Zukunft von Neckarwestheim I – Zwischenstand und Ausblick.

Aus diesem Anlass hielten 7 Aktive von BUND und Aktionsbündnis Energiewende Heilbronn eine Mahnwache vor der IHK. "Strommengen-Tricks machen GKN nicht sicher - Endlich abschalten" und "AKWs abwracken - Solarkonjunktur ankurbeln!" stand auf den Plakaten. Außerdem war das Banner mit der Aufschrift "Atomkraft tötet Menschen - jeden Tag! Keine Kompromisse - Energiewende jetzt!" dabei.

Der SWR nahm Interviews mit den Teilnehmern auf, ein Vertreter der IHK-Rebellen nahm sich Zeit zu einem Gespräch. Mehrere Vertreter der IHK-VV grüßten bei der Abfahrt mit erhobenem Daumen. Das macht uns Hoffnung: Auch bei Industrie und Handel nehmen Sympathien für die Energiewende zu.

Der Vortrag von Herrn Dr. Eckert brachte nach Berichten aus dem Saal nicht viel Klarheit - die EnBW wisse auch nicht, wie es nach dem Ende des Drosselbetriebs und nach der nächsten Revision mit GKN 1 weitergehe.

Wo die Zukunft der Stromproduktion liegt, sagen wir der EnBW gerne: Bei den erneuerbaren Energien!


Über uns
Vorstand
Geschäftsstelle
Ortsverbände
Umweltzentrum Schwäbisch Hall
BUNDjugend
Kindergruppen
Geschichte
Ältere Aktionen
Unsere Nachbarn
Landesverband
Links
   Impressum zum Seitenanfang   
Content-Management-System by www.mediadreams.org and www.dayone.de