BUND Kreisverband Ludwigsburg


Preisverleihung in Besigheim




Preisverleihung in Besigheim / Juli 2010

Sachsenheim springt auf Platz 1
34 Kommunen machen bei der Solarkreisliga mit

Besigheim, 14. Juli 2010
: Hessigheim bleibt Dauersieger in der Solarkreisliga von BUND und DUH. Der neue Bürgermeister Pilz nahm erstmals die Siegerurkunde bei der Preisverleihung in der Druckerei Brett in Besigheim entgegen. Auf den Plätzen 2 und 3 in der Kategorie der Gemeinden unter 10.000 Einwohner landeten Löchgau und als Neueinsteiger Murr. In der Wertung über 10.000 Einwohner sprang Sachsenheim überraschend an Markgröningen und Besigheim vorbei auf Platz 1. Insgesamt beteiligen sich derzeit 34 der 39 Städte und Gemeinden aus dem Landkreis Ludwigsburg an der Kreismeisterschaft der Solarbundesliga.

Um den Konkurrenten um die meisten Photovoltaik- und Solarwärmeanlagen pro Einwohner einen zusätzlichen Anreiz zu geben, prämierte der Kreisverband des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) dieses Jahr erstmals in einer dritten Kategorie: Die Kommunen mit der größten Zunahme seit dem letzten Jahr. Sieger in dieser Kategorie wurde Löchgau vor Sachsenheim und Mundelsheim.
Aber auch die anderen Teilnehmer-Kommunen, die nicht auf dem „Treppchen“ landeten, kön-nen sich nach Ansicht des BUND-Solarbeauftragten Gustav Bächler als Sieger fühlen. „Sie tragen zu mehr Klimaschutz und zu einer nachhaltigen Energieversorgung bei, die mit einer hohen Wertschöpfung im örtlichen Handwerk verbunden ist“, lobte Bächler. Gefeiert wurde dieses Jahr in der Druckerei Brett in Besigheim, die nicht nur eine große Photovoltaik-Anlage auf dem Dach installiert hat, sondern auch mit nachhaltigen Produktionsmethoden arbeitet.
Der BUND-Kreisvorsitzende Stefan Flaig sieht die Potenziale der Solarenergie noch lange nicht ausgeschöpft: „Nach einer aktuellen Studie des Bundesumweltministeriums hatten die Erneuer-baren im Jahr 2005 einen Anteil von 10 Prozent an der Stromproduktion. Heute sind wir bereits bei 17 Prozent. Und schon im Jahr 2020 können wir laut Studie fast 40 Prozent erreichen.“ Noch schneller ginge es, wenn die Politik nicht länger an der Atomkraft festhalte.
Die Atomkraft sei keine „Brücke“, sondern ein Bremsklotz, der den notwendigen Umbau der Stromnetze und die Investitionen in die nachhaltige Energieversorgung behindere, betonte Flaig. Nicht umsonst sprächen sich die Stadtwerke in Deutschland gegen die Laufzeitverlängerung aus. Längere Laufzeiten hätten für die Bürger keinerlei Vorteile – weder durch einen billigen Strompreis noch durch mehr Arbeitsplätze oder durch eine größere Versorgungssicherheit. „Es profitieren ausschließlich die Aktionäre der vier großen Stromkonzerne“, so Flaig.
Umso mehr sollen die Kommunen des Kreises auf ihrem Weg weitermachen und ihre Bürger zur Neuinstallation von noch mehr Solaranlagen ermuntern. Auf dass schon bald der Kreis Ludwigsburg sich in der bundesweiten Kreiswertung von Platz 21 auf Platz 1 schiebt. „Die Teilnahme ist unkompliziert“, weiß Gustav Bächler: Die neuesten Daten kann jeder an die Solar-bundesliga melden, ob Gemeinde, Solarverein, Installateur oder kommunaler Energieversorger.
Mehr Infos unter www.solarbundesliga.de > Kreiswertungen.




Ranglisten der Solarkreisliga 2010

Kategorie: Kommunen mit mehr als 10.000 Einwohnern
1. Sachsenheim
2. Markgröningen
3. Besigheim
4. Vaihingen/Enz
5. Freiberg a. N.
6. Korntal-Münchingen
7. Ditzingen
8. Marbach a. N.
9. Bietigheim-Bissingen
10. Remseck a. N.
11. Möglingen
12. Kornwestheim
13. Gerlingen
14. Ludwigsburg
15. Tamm

Kategorie: Kommunen mit weniger als 10.000 Einwohnern
1. Hessigheim
2. Löchgau
3. Murr
4. Mundelsheim
5. Walheim
6. Bönnigheim
7. Kirchheim a. N.
8. Oberriexingen
9. Erligheim
10. Ingersheim
11. Affalterbach
12. Hemmingen
13. Gemmrigheim
14. Großbottwar
15. Benningen a. N.
16. Pleidelsheim
17. Freudental
18. Erdmannhausen
19. Oberstenfeld

Kategorie: Kommunen mit der größten Zunahme gegenüber Vorjahr
1. Löchgau
2. Sachsenheim
3. Mundelsheim







Aktuelles
Pressemitteilungen
Innenentwicklung
Landschaftspflege am Geigersberg
Wechsel zum Öko-Stromanbieter
Termine
Vor Ort: Freiberg a.N.
Vor Ort: Ingersheim
Vor Ort: BV Stromberg-Neckartal
   Impressum zum Seitenanfang