Diese Seite ausdrucken

BUND Ökostation Freiburg

Umweltpädagogik im Freiburger Seepark



Die Ökostation ist das Umweltbildungszentrum des BUND-Regionalverbandes Südlicher Oberrhein - Aktion Umweltschutz e.V. Sie wurde 1986 zur Landesgartenschau errichtet. Jährlich kommen ca. 12.000 Kurs- und Seminarteilnehmer, Schüler und Kinder, Teilnehmer von Exkursionen, Gartenführungen, Umwelttheaterveranstaltungen und Sonntagsöffnungen in die Ökostation. Die jährlich ca. 400 Einzelveranstaltungen werden vom Team der Ökostation organisiert und durchgeführt.

Das Gebäudeensemble besteht aus der Ökostation als Niedrigenergiehaus, einem naturnah angelegten Außengelände mit dem Pavillon sowie dem Biogarten mit Heilkräutergarten, Nutzgarten und Gartenhäuschen.

Zur Homepage der Ökostation

Leitungs-Team: Ralf Hufnagel, Ute Unteregger
Ökostation; Falkenbergerstraße 21b; 79110 Freiburg;
Tel: +49 (761) 892333; Fax: +49 (761) 807520
E-Mail an die Ökostation

Projekte der Ökostation
Die projektbezogene Arbeit bietet der Ökostation die Möglichkeit auf aktuelle Themen im Bereich der Umweltbildung einzugehen. Durch entsprechende Fördergelder von Ministerien, Stiftungen, Kommunen und Kooperationspartnern oder durch Sponsorengelder können wir die Teilnehmerbeiträge sehr günstig halten und bieten damit einer großen Zahl von Interessierten die Teilnahmemöglichkeit. Hierbei ist insbesondere die Stiftung Naturschutzfonds Baden-Württemberg als langjähriger Förderer hervorzuheben. Die Laufzeit der Projekte ist unterschiedlich und liegt im Durchschnitt bei 2 Jahren.
In der nebenstehenden Übersicht sind aktuelle Projekte und eine Auswahl von Projekten, die in den letzten Jahren umgesetzt wurden, aufgeführt.



Richtig wichtig! Ihnen gefällt diese Seite? Legen Sie doch einen Link:
<a href="http://vorort.bund.net/suedlicher-oberrhein/oekostation.html">BUND Ökostation Freiburg</a>

Weitersagen
Delicious Twitter Facebook StudiVZ

Dieser Artikel wurde 6696 mal gelesen und am 5.5.2014 zuletzt geändert.