Klimaschutz macht Schule

„Wir werden Klimameister“

Das „Projekt Klimaschutz macht Schule“ ist ein Angebot des BUND Ortenau für Schulklassen der 4. bis 6. Klassenstufen. Für Offenburger Schulen wird es in Zusammenarbeit bzw. mit finanzieller Unterstützung der Stadt Offenburg durchgeführt.

Komplette Unterrichtsmaterialien jetzt online verfügbar! (siehe Downloads am Ende dieser Seite)

Klimaschutz – ein Handlungsfeld für Schülerinnen und Schüler?

Größere Kinder und Jugendliche haben heute ihre eigenen Vorstellungen vom Leben: Freizeitverhalten, Mobilität, Kleidung, Konsum etc. werden in zunehmendem Maße stärker selbst bestimmt. Sie tragen durch ihre Entscheidungen zum Ausstoß von so genannten Treibhausgasen bei, häufig jedoch ohne sich der damit verbundenen Verantwortung bewusst zu sein.

Das Projekt möchte bei den Schülern Verständnis dafür wecken, dass ihr eigenes Handeln vor Ort im direkten Zusammenhang mit der Veränderung des Klimas weltweit steht.

Die möglichst ganzheitliche Annäherung an das Thema Klimaschutz soll den Kindern emotionale Zugänge ermöglichen und sie ermutigen, sich für unsere Erde als natürliche Lebensgrundlage aller Menschen persönlich einzusetzen. Dabei wird sowohl das ökologische als auch das ethische Bewusstsein geschärft und durch das Einüben praktischer Fähigkeiten und Verhaltensweisen mit konkreten Inhalten gefüllt. Die Heranwachsenden schaffen sich somit eine grundlegende Basis zu einem umweltgerechten und auch solidarischen Lebensstil.

In der Alterstufe von etwa zehn bis zwölf Jahren eignet sich die Schule für solche Umweltbildungsprojekte besonders gut, weil das Verhalten und die Akzeptanz in der Gruppe von Gleichaltrigen enorm wichtig sind: Wenn die Klasse gemeinsam an einer solchen Aktion arbeitet, kann sich eine Dynamik entwickeln, die das WIR-Gefühl stärkt und über die Klasse hinaus Impulse setzen kann.

Das Konzept der „Klimameisterschaft“

Die Schülerinnen und Schüler erwerben als Klasse den Titel „Klimameister“. Dazu muss sich die Klasse mit dem Klimawandel und verschiedenen klimarelevanten Handlungsfeldern auseinandersetzen und Wege finden, den CO2-Ausstoß in ihrem alltäglichen Verhalten zu reduzieren. Unterstützt werden sie dabei von Fachkräften des BUND-Umweltzentrums, die der Klasse die Themenbereiche in insgesamt sechs Unterrichtsbesuchen von jeweils mindestens einer Doppelstunde nahe bringen.

Praktische Umsetzung gefragt

Nach jedem Unterrichtsbesuch muss die Klasse gemeinsam eine Aufgabe lösen, bei der sie konkrete Handlungsmöglichkeiten zum CO2-Sparen einüben und dokumentieren kann. Diese Aufgaben orientieren sich an den Möglichkeiten vor Ort. Ideen hierzu sind zum Beispiel mit Strommessgeräten auf die Suche nach Stromklauern gehen, möglichst viele Fahrradkilometer sammeln, in der Schule ein schwarzes Brett als Tauschbörse oder für Mitfahrgelegenheiten einrichten oder etwa eine gemeinsame klimafreundliche Mahlzeit zubereiten.

Thematische Inhalte:

Als Anerkennung seiner Leistung erhält jeder Schüler nach erfolgreicher Teilnahme am Projekt eine Auszeichnung überreicht.

Über die Unterrichtsbesuche hinaus können die Schulen bei der Auswahl geeigneter Unterrichtsmaterialien und Medien unterstützt werden. Auf Wunsch vermittelt der BUND zusätzliche Veranstaltungen wie Exkursionen oder praktische Kurse.

Teilnehmer gesucht!

Das BUND-Umweltzentrum Ortenau hat das Projekt „Klimaschutz macht Schule“ im Schuljahr 2011/2012 als Pilotprojekt mit 10 Schulklassen in der Ortenau gestartet. In dieser Projektphase wurden wir unterstützt durch Mittel der Glücksspirale der Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz, durch die Momo-Stiftung und die Ortenauer Energieagentur.

Die Teilnahme und die Betreuung durch die Fachkräfte des BUND-Umweltzentrums ist durch die Förderung der Stadt Offenburg im aktuellen Projektzeitraum 2013 bis 2014 für Offenburger Schulklassen kostenlos. Mit Schulklassen aus anderen Kommunen muss die Finanzierung abgeklärt werden. Die zeitliche Aufteilung der Unterrichtseinheiten, z.B. als Projekttage oder über das Schuljahr verteilt, kann auf die Bedürfnisse der Schulen abgestimmt werden.

Impressionen von der Projektdurchführung an Ortenauer Schulen



Check Dein Klima
Lifestyle CO2-Rechner für Kinder und Jugendliche


Du kannst viel für unser Klima tun – jeden Tag.
Ob zu Hause, auf dem Weg zur Schule oder in Deiner Freizeit: Mit dem Klimachecker von KlimAktiv kannst du herausfinden, wo und wie du das Klima schützen kannst.

Links auf das Bild klicken – Los geht's!


Der Verein Klimaktiv (www.klimaktiv.de) unterstützt unser Projekt außerdem
durch die Bereitstellung ihres Offline-CO2-Rechners, mit dem während der
Projektdurchführung an Schulen die Klimabilanz einzelner Schüler errechnet
und über einen längeren Zeitraum bilanziert werden kann.


Downloads zum Projekt „Klimaschutz macht Schule“ (pdf-Dokumente):


© 2011 – 2015  BUND-Umweltzentrum Ortenau

Letztes Update: 16.02.2015