Hier bieten wir Dokumente zum Download an.

Die blauen Texte kennzeichnen Dokumente, die sie mit der rechten Maustaste und der Funktion
"Ziel speichern unter..." oder "save target as..." auf ihren Computer speichern können.

Mit einer Holzpelletheizung erneuerbar Strom und Wärme erzeugen.
Der Hersteller und ein Kunde erklären in einem Video wie es funktioniert (nach 30 Sekunden Werbung).
Energiestammtisch, Dienstag, 30. November 2018, 20 Uhr

Ökostrom - Billiger und sauberer als Normalstrom !

Jede(r) MitbürgerIn kann die durch sie verursachten Kohlendioxid Emissionen und Atommüll reduzieren. Einfach zu einem Ökostromanbieter wechseln. Der Wechsel ist kostenlos und geht ganz einfach. Ökostrom vom günstigsten Anbieter für Privatkunden ist derzeit bis zu 3 ct/kWh billiger als Kohle- und Atomstrom der Sorte "RWE Klassik Strom". In Zusammenarbeit mit Greenpeace Aachen bieten wir ein Informationsblatt an, das die Angebote verschiedener Ökostromanbieter vergleicht.
9. Januar 2018, Ansprechpartner: Ulrich Böke, Langerwehe


Kleinstwindkraftanlagen - Folien zum Vortrag von Herbert Stolberg
BUND/LUNA Energiestammstisch am 2. September 2012



Gut Leben - Mit weniger CO2 Emissionen

Durch umweltbewusstes Verhalten kann jeder Mitbürger in Deutschland die mit seinem Lebensstil verbundenen CO2 Emission halbieren und auch Kosten sparen. Der CO2 Rechner des Umweltbundes Amtes im Internet hilft, die mit dem Lebensstil verbundenen CO2 Emissionen abzuschätzen. Unser Informationsblatt bietet eine Übersicht hierzu und vergleicht zwei Beispiele.
Januar 2009, Ansprechpartner: Ulrich Böke, Langerwehe


Die Energieversorgung von Langerwehe aus 100% Erneuerbaren Energien ist möglich.

Vortragsfolien vom 10. März 2008 als PowerPoint Datei (14 MB)
Vortragsfolien vom 10. März 2008 als PDF Datei (3 MB)
März 2008, Ansprechpartner: Ulrich Böke, Langerwehe

Solarenergie in Langerwehe

Die Nutzung der Sonnenenergie kann den Klimawandel aufhalten. Dieses Infoblatt bietet eine Einführung in die Nutzung der Solarenergie in Langerwehe an. Diese vermeidet bereits CO2 Emissionen von 219 Tonnen im Jahr und hat zum Eintrag in die Solarbundesliga geführt.
Juni 2007, Ansprechpartner: Ulrich Böke, Langerwehe

Energie Vision des Kreises Düren

BUND, LUNA und der Evangelische Mitweltausschuss regen an, den Energieverbrauch im Kreis Düren bis 2050 um 60% zu reduziren. Hierdurch sollen die vorhandenen natürlichen Lebensgrundlagen und die regionale Wirtschaftskraft bei hoher Lebensqualität erhalten werden
März 2007, Ansprechpartner: Walter Jordans, Langerwehe

Biogas für den Kreis Düren

Wir regen an, der Kreistag möge eine Potenzialstudie zur sozial- und naturverträglichen Nutzung nachwachsender Rohstoffe in unserer Region veranlassen und diesen Bereich mit Hilfe der Wirtschaftsförderung, GWS (z.B. durch Investitionsfonds), der regionalen Kreditwirtschaft (z.B. durch Sonderkreditprogramme) und den Verbänden der bäuerlichen Landwirtschaft als zukunftsweisendes Entwicklungsfeld des Kreises Düren erschließen.
März 2007, Ansprechpartner: Walter Jordans, Langerwehe

Bürgeranregung "Bauen mit der Sonne"

Wir regen an, in zukünftig zu erstellenden Bauleitplänen und Bebauungsplänen die Ausrichtung einer geneigter Dachfläche eines Hauses nach Süden (+-30°) zu fordern. Damit können diese Dachflächen auch nachträglich zur Nutzung der Sonnenenergie verwendet werden.
September 2006, Ansprechpartner: Ulrich Böke, Langerwehe